📋
Meine Pressemappe

    Schneesport im Alter? Ab in die Loipe!
    Wintersport lohnt sich für Senioren – der DSLV gibt Tipps zum Thema Langlauf

    07.12.2016

    Wintersport ist bei älteren Menschen weit verbreitet und sehr beliebt. Wie gelingt aber der Neu- oder Wiedereinstieg am besten? „Sport lohnt sich in jedem Alter“, betonen Experten des Deutschen Skilehrerverbandes (DSLV) und verweisen hierbei auf die kostengünstige Möglichkeit des Skilanglaufs. Leicht erreichbare Loipen und Kursangebote mit erfahrenen Lehrern ermöglichen den Wintersportlern mehr Sicherheit und Spaß am Skilanglauf.

    „Das verstaubte Image von Langlauf ist schon lange nicht mehr aktuell“, meint Uwe Spörl, Mitglied im DSLV Ausbilderteam und Leiter einer Langlauf- und Schneesportschule. „Viele ältere Langläufer sind in modischer, funktionaler Bekleidung unterwegs, hoch motiviert und ständig bereit, neuen Trends zu folgen.“ Skilanglaufen ist absolut geeignet, um verschiedene Körperfunktionen schonend zu trainieren. Gefördert wird dabei nicht nur der Organismus, sondern auch das gesamte Wohlbefinden. Studien belegen immer wieder, dass Bewegung an der frischen Luft eine positive Wirkung auf Zufriedenheit und Wohlbefinden haben kann. Physische Beschwerden werden verringert oder sogar präventiv verhindert. DSLV Schneesport-Lehrer vermitteln in kleinen Gruppen das nötige Grundwissen, um auch im Alter Freude am Schneesport zu haben.

    (Wieder-)Einsteigen mit den DSLV Skilanglaufschulen
    Es bietet enorme Vorteile, sich von Beginn an Rat von einer professionellen Skilanglauf-Schule zu holen: „Ein ausgebildeter und erfahrener Lehrer vermittelt die Technik des Skilanglaufens am besten. Das ist wichtig, denn wenn ich eine Bewegung beherrsche, macht sie einfach auch mehr Spaß“, sagt Uwe Spörl. Trotz der relativ geringen Verletzungsgefahr beim Langlauf empfiehlt der DSLV einen Einführungskurs. Von speziellen Senioren-Kursen rät Spörl jedoch ab: „Wir mischen unsere Langlaufkurse immer“, erzählt er. „Erfahrungsgemäß wollen Senioren am liebsten in gemischte Gruppen integriert werden. In der Loipe kann jeder sein eigenes Tempo bestimmen und es ist viel einfacher als auf der Skipiste, als Gruppe zusammenzubleiben.“
    Senioren können somit gemäß ihre Fitness trainieren und gleichzeitig gemeinsam mit ihren Kindern und Enkeln Spaß im Schnee genießen. Auch in puncto Ausrüstung und Material erhält man in einer DSLV-Skischule eine ideale Beratung. Ältere Interessenten fühlen sich vor allem anfangs sicherer und wohler, wenn sie sich im Dasein eines Skilanglauf-Lehrers mit den Langlaufskiern vertraut machen. Mit einem DSLV Skilehrer lassen sich wesentliche Techniken leicht erlernen und auffrischen, außerdem erhalten Kursteilnehmer wertvolle Tipps für besonders gesundheitsfördernde Bewegungsmuster.

    Fit bleiben – auch im Alter
    Viele Senioren sind heutzutage fit, haben ausreichend Freizeit und suchen häufig neue Herausforderungen. Vor allem im Winter bietet es sich an, einen Ausflug in die Natur zu unternehmen und sich sportlich zu betätigen. Dank der niedrigen Geschwindigkeiten ist gerade Skilanglaufen eine gut geeignete Disziplin für ältere Menschen. Trotzdem sollten sie sich ausreichend auf den Wintersport vorbereiten. „Im Sommer und Herbst sind Wandern, Nordic Walking und Schwimmen gute Möglichkeiten dafür“, meint Uwe Spörl. „Wichtig ist, die Kondition zu trainieren und ein gewisses Maß an Fitness zu besitzen. Falls im Sommer nicht trainiert wurde, sollte man es ruhig angehen lassen.“ Dass Skilanglauf eine gute Wahl ist, liegt auf der Hand: Viele Gemeinden verfügen über präparierte Loipen in unmittelbarer Ortsnähe, sodass die Anfahrt leicht und kostengünstig ist. Die Benutzung der Loipen ist oftmals gratis oder nur mit geringen Kosten verbunden.

    Sport nicht nur zur Prävention
    Es ist bewiesen, dass sportliche Aktivität zu einer Verbesserung des geistigen Zustands führt und somit das Wohlbefinden steigert. Auch die körperliche Verfassung profitiert von der Bewegung. Asthma, Arthrose oder Rückenschmerzen – für diese und viele andere Krankheitsbilder gilt Sport, vor allem der Wintersport, als heilungsbeschleunigend. „Schneesport hat positive Auswirkungen auf zahlreiche Erkrankungen“, hebt Spörl hervor. „Regelmäßige Bewegung hilft gegen Übergewicht, trainiert das Herz-Kreislauf-System und stärkt dazu den Geist. Beim Langlaufen können Wintersportler die Landschaft genießen, entschleunigen, die Gedanken wandern lassen und der Kopf wird frei.“

    Zurück
    Del.icio.us Facebook Twitter Google

    Zugehörige Bilder

    Skilanglauf im Alter | 07.12.2016 | jpg, 30 x 20cm, 300dpi | 1.7MB
    Skilanglauf im Alter | 07.12.2016 | jpg, 30 x 20cm, 300dpi | 1.7MB
    Skilanglauf im Alter | 07.12.2016 | jpg, 30 x 20cm, 300dpi | 2.0MB