📋
Meine Pressemappe

    Beweg dich schlau! von Felix Neureuther – DSLV Profi-Skischulen integrieren neues Bewegungskonzept in ihre Ausbildungskurse
    Einmaliges Trainingsangebot zur Förderung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit

    07.09.2017

    Mit dem Start der Wintersaison 2017/18 ergänzen die Skischulen des Deutschen Skilehrerverbands (DSLV) ihr bewährtes Kinderkurs-Konzept um einen Ansatz, der auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht: Beweg dich schlau! von Felix Neureuther ist ein integrierter Ansatz, der die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit fördert, das Konzentrationsvermögen stärkt, Strategien zur Stressbewältigung vermittelt sowie einen gesunden Lebensstil nahebringt. Das Konzept wurde von der Technischen Universität München (Lehrstuhl für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin) in Zusammenarbeit mit Felix Neureuther entwickelt. Experten des DSLV entwickelten das Konzept weiter, um es für den Skiunterricht zugänglich zu machen.

    Felix Neureuther: „Beweg dich schlau! soll keine Anleitung für ein besseres Leben sein, sondern eine Hilfestellung und Motivation für Kinder und Jugendliche, sich zu bewegen und gleichzeitig das Gehirn weiter zu entwickeln. Es soll Spaß machen und Freude an der Bewegung bringen. Denn: Ein Mensch lernt nie aus. Es gilt nur: Wer rastet, der rostet.“

    Wir sind stolz darauf, Beweg dich schlau! von Felix Neureuther ab der kommenden Wintersaison in unsere Kinderkurse integrieren zu können“, freut sich Wolfgang Pohl, Präsident des DSLV. „Unser langbewährtes Konzept kids on snow wird damit deutlich bereichert.“ Norbert Haslach, Vorstand Schneesportschulen im DSLV, ergänzt: „Das Thema Kinderskiunterricht spielt in den meisten DSLV Profi-Skischulen die größte Rolle. Die DSLV Schneesport Philosophie bietet einen idealen Rahmen für erlebnisorientierten Kinderskiunterricht. Mit der Ergänzung des Konzepts um die Initiative Beweg dich schlau! von Felix Neureuther setzen wir ein Zeichen für die Bedeutung von Bewegung, besonders im Kindesalter und sind somit ganz auf den Spuren von Felix Neureuther. Der Skisport ist die erste Sportart, in deren Unterrichtskonzept die Initiative integriert wird.“

    Bewegung unterstützt Lernvorgänge
    Durch die vielseitigen Bewegungsabläufe im Skisport werden mentale Vorgänge aktiviert. Diese sogenannten exekutiven Funktionen – Arbeitsgedächtnis, Inhibition und kognitive Flexibilität – werden durch die ständig neuen Umweltbedingungen angeregt. Wechselnde Geschwindigkeiten beim Skifahren, verschiedene Geländeformen oder unterschiedliche Schneeverhältnisse bieten ideale Lernbedingungen, ohne dafür ein künstliches Umfeld schaffen zu müssen. „Hier sehen wir eine besondere Stärke im Skisport: Die äußeren Bedingungen und Bewegungen wechseln mitunter sehr schnell, sodass keine künstliche Umgebung geschaffen werden muss, die vergleichbare Trainingseffekte bieten würde. Die Integration von Beweg dich schlau! von Felix Neureuther – fit und clever skifahren in unsere Kinderskikurse ist somit ein logischer Schritt“, betont Haslach.

    Koordinative Fähigkeiten – Äquivalent des Zentralnervensystems
    Neben den exekutiven Funktionen stehen die koordinativen Fähigkeiten der Kinder im Fokus des Lernkonzepts. Ein besonders nachhaltiger Lerneffekt stellt sich dann ein, wenn Bewegungen bewusst gesteuert werden müssen – das Gehirn lernt dann am schnellsten. Die Verknüpfung von Denken und Bewegen fördert Lernprozesse und kann in Skikursen in abwechslungsreichen Spielformen integriert werden. Orientierungsfähigkeit, Gleich-gewichtssinn und Reaktionsfähigkeit sind nur einige Beispiele der geförderten Gedächtnisprozesse.

    Kindgerechte Umsetzung mit viel Spaß am Schneesport
    Die konkrete Umsetzung der Initiative Beweg dich schlau! von Felix Neureuther in den Kinderskikursen der DSLV Profi-Skischulen ist an strikte Richtlinien des DSLV geknüpft. Das Gütesiegel „kids on snow“ des DSLV gewährleistet schon seit einigen Jahren die Umsetzung des DSLV Kinderkurskonzeptes in den DSLV Profi-Skischulen. Mit der neuen Einbindung von Beweg dich schlau! von Felix Neureuther integrieren die Profi-Skilehrer zahlreiche neue Übungsformen, die kognitive Prozesse fördern. Eine beliebte Übungsform ist das Spiel „Fernbedienung“: Zwei Skifahrer fahren dabei hintereinander die Piste ab, wobei der hintere Fahrer die Bewegungen des Vordermanns per Kommando steuert. Je nach Lernebene werden dabei beispielsweise Kurvenfahrten angesagt, jedoch auch ungewöhnlichere Bewegungen wie „Hand zur Schulter“ oder „Körper klein machen“. Durch die spontanen Reaktionen auf die Ansagen des Hintermanns werden kognitive Prozesse trainiert.

    Zurück
    Del.icio.us Facebook Twitter Google

    Zugehörige Bilder

    Beweg Dich Schlau! mit Felix Neureuther | 07.09.2017 | JPG, 15 x 10 cm, 300 dpi | 0.8MB
    Beweg Dich Schlau! mit Felix Neureuther | 07.09.2017 | JPG, 15 x 10 cm, 300 dpi | 0.8MB
    Beweg Dich Schlau! mit Felix Neureuther | 07.09.2017 | JPG, 15 x 10 cm, 300 dpi | 0.9MB