📋
Meine Pressemappe

    An einem Tag ist so viel möglich
    Schneebeben und die SportScheck Berg- und Skischule bieten erstmals Kurse für die kostengünstigen Tagesskifahrten an – Skischulleiter Wolfgang Pohl im Interview

    18.01.2017

    Seit über 13 Jahren ermöglicht Schneebeben Wintersportlern in ganz Deutschland einen Tag Skiurlaub, den sich jeder leisten kann. Allein in der vergangenen Saison fuhren 35.000 Skifahrer und Snowboarder mit den Schneebeben-Bussen nach Österreich und in die Schweiz. In diesem Winter steht ihnen neben den Tagesfahrten ab 49,90 Euro ein neues Angebot offen: In Kooperation mit der SportScheck Berg- und Skischule können Teilnehmer einen Ski- oder Snowboardkurs mit ausgebildeten Guides buchen. Im Interview erklärt Skischulleiter Wolfgang Pohl, warum sich die Partner ideal ergänzen, was Schneefans erwartet und was die Kunden am Schneebeben Angebot besonders schätzen.

    Herr Pohl, Schneebeben macht den Wintersport zu einem Event, bietet für einen Tag Skivergnügen samt Party im Anschluss. Passt da ein strenger Skikurs dazu, bei dem man Bogen für Bogen dem Skilehrer hinterherfährt?

    (lacht) So laufen unsere Kurse schon lange nicht mehr, ein solcher Unterricht ist längst veraltet. So abwechslungsreich und spielerisch, wie unsere Ski- und Snowboardlehrer die Kurse gestalten, passen sie perfekt zu Schneebeben, das ja für ein unvergessliches Erlebnis im Schnee und einen unbeschwerten Tag voller Spaß steht. Genau dazu tragen unsere Ski- und Snowboadlehrer bei.

    Wie genau?

    In vielerlei Hinsicht. Zum einen, weil ein Kurs in der Gruppe an sich schon ein Erlebnis ist und der Spaß im Mittelpunkt steht. Darauf ist jede Übung ausgerichtet, damit gar nicht erst das Gefühl von sturem Lernen oder gar Druck entsteht. Zum anderen werden die Gruppen so eingeteilt, dass alle Teilnehmer innerhalb einer Gruppe auf einem Leistungsniveau stehen. Sie motivieren sich gegenseitig, denn sie erleben gemeinsam einen schnellen Lernerfolg.

    Kann man denn an nur einem Tag wirklich schon spürbare Erfolge erzielen?

    Absolut. An einem Tag ist so viel möglich. Anfänger können nach einem Tag mit professionell ausgebildetem Schneesportlehrer in der Regel schon sicher eine blaue Piste auf Skiern oder auf dem Bord hinunterfahren. Und auch alle anderen können sich jeweils auf ihrem Niveau verbessern. Die einen fahren durch die Tipps der Skilehrer deutlich ökonomischer und sicherer, andere erleben ihre ersten Schwünge off-piste oder wagen sich sogar in den Park. Wie schon erwähnt: Allein durch den schnellen Erfolg erhöht sich der Spaß – und davon profitieren die Teilnehmer natürlich bei jedem weiteren Skiausflug. Doch die Vorteile eines solchen Kurses beschränken sich nicht nur auf das Lernen.

    Welche weiteren Vorteile bietet das Angebot?
    Nehmen wir das Beispiel Davos, wo Schneebeben mehrmals im Winter samstags Station macht. In dem Schweizer Skigebiet warten insgesamt etwa 300 Pistenkilometer. Das Angebot ist also so groß, dass es die Wintersportler gar nicht erfassen können, wenn sie nur einen Tag Zeit haben und sich erst einmal orientieren müssen. Das nimmt der Skilehrer den Teilnehmern ab: Er zeigt ihnen die besten Abfahrten.

    … und wahrscheinlich auch die besten Einkehrmöglichkeiten?

    Ganz genau, auch das ist ein wichtiger Punkt. So haben die Wintersportler – die ja aus ganz Deutschland kommen – die Möglichkeit, das Maximum aus ihrem Skitag herauszuholen und das Beste zu erleben, was ein Skigebiet zu bieten hat. Ohne, dass sie sich um irgendetwas kümmern müssen.

    Seit Beginn der Wintersaison bieten Sie diese Kurse gemeinsam mit Schneebeben an. Welche Rückmeldungen haben Sie bislang erhalten?

    Aktuell sind die Kurse vor allem bei Einsteigern gefragt. Und diese bestätigen uns genau das, was wir uns erhofft hatten und weshalb Schneebeben die Kurse ins Programm aufgenommen hat: Die Teilnehmer sind überrascht und begeistert, wie schnell sie Fortschritte machen und wie sich dadurch ihr Spaß am Skifahren oder Snowboarden erhöht.

    Zurück
    Del.icio.us Facebook Twitter Google

    Zugehörige Bilder

    Fotocredit: Schneebeben | 23.12.2016 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.6MB
    Fotocredit: Schneebeben | 23.12.2016 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.6MB
    Fotocredit: Schneebeben | 23.12.2016 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.8MB
    Fotocredit: Schneebeben | 22.12.2016 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.7MB
    Fotocredit: Schneebeben | 22.12.2016 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.5MB
    Fotocredit: Schneebeben | 22.12.2016 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.5MB