📋
Meine Pressemappe

    Mit der Zenzi auf die Weide

    15.07.2014

    Ein kleines romantisches Hochtal, in dem jedes Familienmitglied seinen Spaß hat: Ferien im Tannheimer Tal bieten Freizeitvergnügen für jedes Alter und für jeden Geschmack. So ist der Nachwuchs im Tanni-Kinderclub bestens aufgehoben und die Jugendlichen können zu ihren ersten Abenteuern beim Canyoning oder Klettern aufbrechen. Und die Eltern? Die genießen stressfreie Ferientage und die Gesellschaft ihrer glücklichen Kinder nach deren zahlreichen Aktivitäten. Die Gastgeber im Tannheimer Tal sind Profis in Sachen Familienferien. Schließlich gehört die Ferienregion zu den „Tiroler Familiennestern“, die bekannt sind für ihre attraktiven Angebote mit geprüften Hotels, Pensionen und Bauernhöfen sowie ihr naturnahes und fantasievolles Spielprogramm.

    Endlich einmal Ferien ganz ohne Stress: Das Hochtal auf 1.100 Meter hält für Kleinkinder über Teenager bis zu erholungsbedürftigen Eltern das ideale Programm bereit. Und da spielt der Tanni-Kinderclub eine Hauptrolle. Bis zum 5. September verwöhnt das abwechslungsreiche Wochenprogramm den Nachwuchs.

    Spielplatz Natur: Nach dem Flying Fox wird am Lagerfeuer gegrillt

    Am Montag können die kleinen Gäste zum Eingewöhnen und Kennenlernen in den Tanni-Kinderclub kommen. Der Dienstag wird schon sportlich. Denn er wartet mit ersten Erlebnissen wie Klettern, Flying Fox und einer gesicherten Wildbachüberquerung auf die jungen Abenteurer. Stilgerecht ist auch die Stärkung: das Grillen von Würstel am Lagerfeuer. Mittwochs lernen die Kids die Faszination der modernen Schatzsuche kennen. Beim Geocaching (ab 10 Jahre) geht es satellitengestützt ins Gelände und zu verborgenen Plätzen. Deutlich ruhiger geht es da für Abenteurer auf dem Bauernhof zu. Dort dürfen die Kinder am Donnerstag aktiv mithelfen und werden mit einem Mittagessen, das sie gemeinsam mit der Bäuerin zubereiten, belohnt. Freitags wartet auf sie eine junge Dame für einen Ausflug ins Grüne: die Ziege Zenzi. Sie begleitet die Besucher auf die Almwiesen und zeigt ihnen, wo sie den Sommer verbringt. Bei all diesen Aktivitäten werden die jungen Gäste natürlich bestens betreut und für einen geringen Kostenbeitrag auch kulinarisch versorgt.

    Viel Action für junge Gäste: Kletterwald und Canyoning

    Wer sich für Spaziergänge mit der Bergziege zu alt fühlt oder noch mehr Action erwartet, für den hält das Tannheimer Tal ebenfalls Angebote bereit. Spannende Erlebnisse der alpinen Art bietet der neue Kletterwald in Nesselwängle nahe der Bergbahn. Dort locken acht Parcours mit etwa 70 abwechslungsreichen Kletterelementen und topmodernen Sicherungssystemen, die volle Bewegungsfreiheit erlauben. Begleitet werden die Gäste von professionell ausgebildeten Trainern, die für optimale Sicherheit sorgen. Der Eintritt beträgt für Kinder bis 14 Jahre 16 Euro, für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren 20 Euro. Jeden Montag- und Donnerstagnachmittag findet ab 15 Uhr „Klettern – für Teens“ statt. Zusammen mit den Sicherheitstrainern machen die Teilnehmer eine zweistündige Klettertour durch den Parcours. Vorher gibt es natürlich eine ausführliche Einweisung. 20 Euro pro Person kostet die eindrucksvolle Exkursion inklusive Leihausrüstung. Noch actionreicher geht es mittwochs in der Schlucht zu. Zusammen mit den Experten der Tannheim Guides starten die Teens zum Canyoning. Abseilen über Wasserfälle, Sprünge ins glasklare Wasser und das Durchschwimmen von Wasserbecken stehen an diesem Tag auf dem Programm. Neoprenanzug, Helm und Canyoninggurt werden gestellt. Badesachen und trockene Kleidung sowie Verpflegung müssen die Teilnehmer mitbringen. Der Preis für den fünf- bis sechsstündigen Ausflug beträgt 45 Euro pro Person.

    „Tiroler Familiennester“ – Profis in Sachen Familienurlaub

    Dieses Freizeitvergnügen ist Teil des Programms, mit dem sich das Tannheimer Tal als eines der „Tiroler Familiennester“ qualifiziert. Sie zeichnen sich durch besonders attraktive, familienfreundliche Möglichkeiten und Angebote aus, wie beispielsweise die Kinderbetreuer, die alle jungen Gäste einladen, am abwechslungsreichen Spielprogramm teilzunehmen. Auch die geprüften Gastbetriebe überzeugen mit speziell ausgewählten Angeboten und Einrichtungen. Neben dem Tanni-Kinderclub mit seinem kostenlosen Unterhaltungsprogramm für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren gibt es im Tal noch sechs Abenteuerspielplätze. Eltern werden diese Ferientage genießen und entdecken, dass es nicht nur exzellente Möglichkeiten für Wanderausflüge und Bergtouren sind, die das Tannheimer Tal zur perfekten Urlaubsregion für Familien machen: Denn auch für Radfahrer herrschen dort perfekte Bedingungen. Im Tannheimer Tal kann sich jeder über einen stressfreien Urlaub freuen.

    Zurück
    Del.icio.us Facebook Twitter Google