📋
Meine Pressemappe

    Das Ticket für die perfekten Tage im Schnee
    Mit „Winterbergbahnen inklusive“ die Vielseitigkeit des Tannheimer Tals erleben

    06.10.2017

    Morgens die unverspurten Pisten hinabschwingen und nachmittags die Ruhe und Aussicht auf dem Gipfel genießen. Oder heute Skifahren und morgen wandern – ganz gleich wie die Pläne der Urlauber im Tannheimer Tal aussehen, mit dem Ticket „Winterbergbahnen inklusive“ können sie das vielseitige Angebot des Tiroler Hochtals so richtig auskosten. Das Arrangement gibt es vom 08. bis 25. Januar 2018 sowie ab dieser Saison zusätzlich vom 12. bis 15. März. Gäste, die in diesem Zeitraum einen Mindestaufenthalt von drei Nächten gebucht haben, erhalten die Lifttickets von Montag bis Donnerstag kostenlos.

    Im Tannheimer Tal beginnt der Tag mit dem Blick aus dem Fenster, wo sich ein traumhafter Blick auf die Tiroler Bergwelt bietet. Jetzt heißt es keine Zeit verlieren und ab in den Schnee. Nach dem Frühstück geht es in wenigen Minuten mit dem Skibus zum Lift. Und hier kommt der ideale Begleiter für den Urlaub auch direkt zum Einsatz: Das Ticket „Winterbergbahnen inklusive“ öffnet die Türen zu den Bergbahnen im Tannheimer Tal und schon schwebt man Richtung Gipfel. Oben angekommen, warten nicht nur eine eindrucksvolle Aussicht, sondern auch unzählige Möglichkeiten: Ob Skifahren, Winterwandern oder Rodeln, alles an einem Tag oder jeden Tag ein neues Abenteuer – das können die Besucher im Tannheimer Tal ganz individuell nach Lust und Laune entscheiden.

    Skispaß für jeden Wintersportler
    Im Tannheimer Tal hat Langeweile keine Chance. Hier steht jeden Tag ein anderes Skigebiet auf dem Programm. 55 Pistenkilometer verteilt auf sechs Gebiete warten darauf entdeckt zu werden. Dabei kann jedes mit seinen ganz eigenen Qualitäten überzeugen. Klein, aber oho – diese Beschreibung passt nur zu gut auf das Skigebiet Schattwald-Zöblen. Auf einer Höhe von 1.095 bis 1.570 Metern gibt es 15 Pistenkilometer für jedes Leistungsniveau – von der leichten, blauen Abfahrt bis zur FIS-Strecke. Letztere ist nicht nur bei Hobbyrennläufern beliebt. Auch die Damenmannschaften aus Großbritannien, Japan und der Schweiz nutzen sie für ihre Trainingsläufe. Mit dem Angebot „Winterbergbahnen inklusive“ können Urlauber neben den Pisten im Skizirkus Schattwald-Zöblen auch alle anderen Gebiete im Tannheimer Tal und Jungholz ausgiebig testen. Denn in den drei Januar-Wochen sowie in der März-Woche sind für alle Gäste, die einen Mindestaufenthalt von drei Nächten buchen, die Lifttickets von Montag bis Donnerstag inklusive.

    Schnee-Erlebnisse abseits der Pisten
    Wer etwas Abwechslung vom Skifahren sucht, wird im Tannheimer Tal ebenso fündig. Wie wäre es beispielsweise mit einer ausgedehnten Winterwanderung? Eine ideale Gelegenheit den Alltag hinter sich zu lassen, bietet der Winterwanderweg Edenalpe Nesselwängle. Die Tour startet an der Bergstation der Doppelsesselbahn Krinnenalpe in Nesselwängle und führt Richtung Westen ein kurzes Stück parallel zur Piste bis zur Talstation des Almbodenliftes. Von dort geht es bergauf bis zum Wendepunkt beim Gipfelkreuz am Farrenegg. Bereits unterwegs gibt es mehrere Rastmöglichkeiten mit Aussicht ins Tannheimer Tal. Höhepunkt ist der Panoramablick am Aussichtspunkt mit dem tiefblauen Haldensee zu Füßen und einer Sicht über das gesamte Tal bis ins Allgäu hinein. Zurück geht es entweder klassisch mit der Bergbahn oder sportlich mit dem Schlitten. Von der Krinnenalpe aus führt die längste Rodelstrecke des Tannheimer Tals mit über 3,7 Kilometern Länge zur Talstation des Sessellifts in Nesselwängle. Zu diesem und weiteren Schnee-Erlebnissen geht es ebenfalls mit dem Ticket „Winterbergbahnen inklusive“, das Wanderern und Rodlern die Türen zu den Bergbahnen in Tannheim, Grän, Nesselwängle und Schattwald öffnet.

    Zurück
    Del.icio.us Facebook Twitter Google

    Zugehörige Bilder

    ©TVB Tannheimer Tal/Wolfgang Ehn | 09.02.2017 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.2MB
    ©TVB Tannheimer Tal/Wolfgang Ehn | 09.02.2017 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.2MB
    ©TVB Tannheimer Tal | 04.11.2016 | JPG, 15 x 10cm, 300dpi | 1.6MB
    ©TVB Tannheimer Tal | 04.11.2016 | JPG, 15 x 10cm, 300dpi | 1.4MB
    ©TVB Tannheimer Tal/Wolfgang Ehn | 31.10.2016 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.3MB
    ©TVB Tannheimer Tal/Marco Felgenhauer | 31.10.2016 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.6MB
    ©TVB Tannheimer Tal/Marco Felgenhauer | 31.10.2016 | JPG, 8 x 15 cm, 300 dpi | 1.2MB
    ©TVB Tannheimer Tal/Wolfgang Ehn | 12.10.2016 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.2MB
    Panoramainformator am Gamskopf ©TVB Tannheimer Tal/Wolfgang Ehn | 12.10.2016 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.0MB
    ©TVB Tannheimer Tal/Achim Meurer | 12.10.2016 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 1.6MB
    Mit der Gondel auf den Berg | 25.09.2015 | JPEG,15x10cm,300dpi | 1.3MB
    Winterwandern im Tannheimer Tal | 27.11.2014 | JPG, 10 x 15cm, 300dpi | 1.6MB
    Winterwandern im Tannheimer Tal | 26.08.2014 | JPG, 15 x 10cm, 300dpi | 1.4MB
    Tannheimer Tal, Schneeschuhwandern | 04.08.2014 | JPG, 15 x 10cm, 300dpi | 2.1MB