📋
Meine Pressemappe

    Ein Tal voller Charme und Überraschungen
    Panoramawandern im malerischen Felsmassiv des Val di Fassa

    28.05.2018

    Umringt von berühmt-berüchtigten Bergen ist das Val di Fassa von Juni bis Anfang Oktober besonders bei Wanderern und Bergsteigern beliebt. Das Trentiner Tal inmitten der Dolomiten hat seinen Gästen mit zahlreichen Klettersteigen, Bergpfaden und Wanderrouten in allen Schwierigkeitsstufen jede Menge zu bieten. Erfahrene Bergführer nehmen die Besucher mit an die entlegensten Orte und verstecktesten Winkel der Region. Wer mehr über die Kultur und Geschichte des Val di Fassa erfahren möchte, kann zusätzlich an Kultur- und Naturkundewanderungen teilnehmen.

    Wunderschöne Bergspitzen in einer verzauberten Landschaft – dasTrekking im Val di Fassa ist legendär. Der Dolomiti Panorama Trek ist ein außergewöhnlicher Rundwanderweg mit 220 km. 20 Etappen verbinden das Val di Fassa mit dem Val di Fiemme und dem Primiero. Besonderes Highlight der ausgeschilderten Rundwanderung: das Abendglühen. Sobald die Sonne untergeht, taucht sie die sonst fast weißen Felswände der Dolomiten in leuchtendes Rot.
    Eine echte Erlebniswanderung verspricht die Via Alpina. Sie ist nicht nur ein einfacher Wanderweg im nördlichsten Tal des Trentino, insgesamt eint der umfangreiche Pfad acht europäische Alpenländer. Vier der 340 Etappen des Europa-Wanderweges liegen im Val di Fassa und verlaufen vor den eindrucksvollen Sella-, Marmolada- und Rosengarten-Massiven. Auf dem trentinischen Teil der Via Alpina durch das Val di Fassa können die Wanderer einmalige Panoramaaussichten auf ebendiese majestätischen Gebirgsketten genießen.
    Wessen Herz bei Klettertouren höher schlägt, der ist im Val di Fassa ebenfalls goldrichtig. Ausgerüstet mit Klettergurt und -seilen, Karabinern und Helm können Actionfreunde dank der gesicherten Klettersteige auch die unwegsamsten Stellen der Bergregion passieren. Für atemberaubende Ausblicke, wie die Sicht von der Spitze der Rotwand im Herzen der Dolomiten, nehmen erfahrene Bergsteiger jeden adrenalinreichen Aufstieg in Kauf.
    Damit die abenteuerlustigen Besucher des Val di Fassa alle Liftanlagen vor Ort uneingeschränkt nutzen können, bietet die Region einen sogenannten PanoramaPass an. Das Angebot funktioniert analog zum Skipass: Mit dem PanoramaPass können alle im Sommer geöffneten Aufstiegsanlagen des Trentiner Tals benutzt werden.

    Zusätzlich gilt der Passierschein auch im öffentlichen Nahverkehr. Für Erwachsene ist die Liftkarte ab 53 Euro erhältlich und für Kinder bis acht Jahre ist er gratis. Auch Kulturliebhaber sind in der trentinischen Region gut aufgehoben. Fernab von Action und Abenteuer bekommen interessierte Besucher auf speziellen Kultur- und Naturkundewanderungen mit ortskundigen Bergleitern die Gelegenheit, das Hochtal von einer anderen Seite kennen zu lernen.

    Zurück
    Del.icio.us Facebook Twitter Google

    Zugehörige Bilder

    Fotocredit: Tourismusverband Val di Fassa | 15.01.2018 | JPG, 15 x 10, 300dpi | 1.9MB
    Fotocredit: Tourismusverband Val di Fassa | 15.01.2018 | JPG, 15 x 10, 300dpi | 1.9MB
    Fotocredit: Tourismusverband Val di Fassa | 15.01.2018 | JPG, 15 x 10, 300dpi | 12.9MB
    Fotocredit: Tourismusverband Val di Fassa | 15.01.2018 | JPG, 15 x 10, 300dpi | 2.1MB
    Fotocredit: Tourismusverband Val di Fassa | 15.01.2018 | JPG, 15 x 10, 300dpi | 2.1MB
    Fotocredit: Tourismusverband Val di Fassa | 15.01.2018 | JPG, 15 x 10, 300dpi | 2.5MB
    Fotocredit: Tourismusverband Val di Fassa | 15.01.2018 | JPG, 15 x 10, 300dpi | 2.9MB
    Fotocredit: Tourismusverband Val di Fassa | 15.01.2018 | JPG, 15 x 10, 300dpi | 2.0MB
    Fotocredit: Tourismusverband Val di Fassa | 15.01.2018 | JPG, 15 x 10, 300dpi | 2.0MB
    Fotocredit: Tourismusverband Val di Fassa | 15.01.2018 | JPG, 15 x 10, 300dpi | 2.8MB
    Fotocredit: Tourismusverband Val di Fassa | 15.01.2018 | JPG, 15 x 10, 300dpi | 1.8MB