📋
Meine Pressemappe

    Hoher Besuch in Lienz

    18.08.2014

    Am Montag, 18. August, wurde der Familienbetrieb ZANIER mit Sitz in Lienz für die 45-jährige Historie und den wirtschaftlichen Erfolg von Landeshauptmann Günther Platter gewürdigt. Besondere Wertschätzung brachte der Landeshauptmann der langen Firmenhistorie entgegen. ZANIER steht seit jeher für höchste Kompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit. Der Handschuh-Spezialist ist Marktführer für Wintersporthandschuhe in Österreich und hat sich auch international etabliert. Und das Unternehmen entwickelt sich ständig weiter: Für 2015 bringt ZANIER erstmals auch eine Sommerkollektion auf den Markt. Als Ausblick für die Zukunft präsentierte ZANIER Pläne für den Neubau der Firmenzentrale im Lienzer Talboden.

    Am Montag, 18. August, gab es hohen Besuch in Lienz. Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter würdigte das Unternehmen ZANIER anlässlich des Firmenjubiläums und für den unternehmerischen Erfolg. "Als kleiner Familienbetrieb freuen wir uns besonders über den Besuch von Günther Platter und sind stolz darauf, ihm ein erfolgreiches Unternehmen zu präsentieren, das seit 45 Jahren für höchste Kompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit steht", betonte ZANIER Geschäftsführer Markus Zanier. Als Ausblick für die Zukunft stellte er Pläne für einen Neubau der Firmenzentrale vor. Denn der Handschuhhersteller braucht mehr Platz für die Verwaltung und das Lager. Deshalb plant das Familienunternehmen einen Neubau im Lienzer Talboden. "Wir gehen mit dieser Investition einen wichtigen Schritt, um die Zukunft des Unternehmens in Osttirol zu sichern. Mit dem Neubau reagieren wir auf das Unternehmenswachstum und die Anforderungen des Marktes", sagte Geschäftsführer Markus Zanier.

    Das ZANIER Erfolgsrezept: 1969 wurde ZANIER gegründet. Seitdem hat sich der Handschuhhersteller stets weiterentwickelt, ist nie stehen geblieben. Die Gründer Gabi und Werner Zanier, selbst begeisterte Bergsportler, haben ihr Know-how ständig erweitert. Hinzu kam eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Snowboardern des Österreichischen Skiverbandes sowie mit der Tiroler Bergrettung. Beide Kooperationen haben dem Unternehmen geholfen, durch ständiges Feedback die Produkte weiter zu verbessern. Ein Erfolgsrezept, das sich bis heute, 45 Jahre und eine Generation später, bewährt hat. Seit 2009 hat Sohn Markus Zanier die Geschäftsführung übernommen.

    Zurück
    Del.icio.us Facebook Twitter Google

    Zugehörige Bilder

    Markus Zanier, Günther Platter und Werner Zanier (vlnr) am 18. August 2014 | 18.08.2014 | JPG, 300dpi | 3.8MB
    Markus Zanier, Günther Platter und Werner Zanier (vlnr) am 18. August 2014 | 18.08.2014 | JPG, 300dpi | 3.8MB