📋
Meine Pressemappe

    Handschuhe für Lebensretter
    In Kooperation mit der Tiroler Bergrettung entwickelt ZANIER innovative, funktionelle und nachhaltige Qualitätsprodukte

    13.09.2018

    365 Tage im Jahr, 24 Stunden Bereitschaft, rund 4.400 ehrenamtliche Mitglieder und etwa 2.600 Einsätze jährlich: Das sind die Fakten zur Tiroler Bergrettung. Sie hilft verunglückten Alpinisten oft fern ab von Pisten und Wegen, dort wo andere an ihre Grenzen kommen. Für diese extremen Situationen hat ZANIER die ALPINE PRO-Kollektion entworfen und vertraut dabei auf die Expertise der Bergretter. Equipment für höchste Ansprüche erfordert beste Materialien, hohe Funktionalität und exzellente Verarbeitung.

    Wenn die Mitglieder der Tiroler Bergrettung für einen Einsatz alarmiert werden, lassen sie alles stehen und liegen und machen sich auf den Weg, um verunglückte Bergsportler zu retten. Dabei sind die zu Rettenden oft weit abseits der präparierten Pisten und ausgeschilderten Wegen, sind gefallen, erschöpft oder von einer Lawine überrascht worden. Schnelle professionelle Hilfe kann hier im Gelände, wo teilweise weder Krankenwagen noch Rettungshubschrauber einsetzbar sind, Leben retten. Um sich voll auf die Rettung konzentrieren zu können ist eine funktionale, unterstützende Ausrüstung die Basis. Dabei gilt, dass der Großteil der Tiroler Bergretter ehrenamtlich tätig ist und auch selbst für die Ausrüstung aufkommt. Umso wichtiger ist eine lange Lebensdauer und optimale Funktionalität des Equipments bei jeder Witterung. Genau das zeichnet die ALPINE PRO-Modelle von ZANIER aus.

    WILDSPITZE.TW

    Der seit Jahren bewährte Favorit WILDSPITZE.TW wurde in Zusammenarbeit mit der österreichischen Bergrettung erneut weiterentwickelt. Das hochwertige Außenmaterial und das stabile Ziegenleder an der Innenhand machen ihn zu einem der robustesten Modelle im ZANIER Sortiment. Die Isolierung aus TIROLWOOL® steht für Regionalität und Nachhaltigkeit. Tiroler Schafwolle wird hierfür umweltschonend verarbeitet, sodass ein optimaler Mix aus Wärme und Schutz sichergestellt ist. Durch die Fütterung aus Merinowolle halten die Handschuhe auch in schweißtreibenden Situationen die Finger trocken. Die natürlichen antibakteriellen und hypoallergenen Eigenschaften von Wolle lassen keine unangenehmen Gerüche zu.

    GLOCKNER.TW

    Der GLOCKNER.TW schützt die Hände seiner Träger zuverlässig bei besonders niedrigen Temperaturen. Mit der regionalen Merinowolle TIROLWOOL® gefüttert, bleiben die Finger auch bei eisigen Temperaturen warm. Diese Faser ist besonders atmungsaktiv, hat eine isolierende Wirkung und sorgt für Flexibilität in der Benutzung. Eine funktionelle Kombination aus 4-Wege-Stretch-Material und echtem Ziegenleder gewährleistet sowohl Tragekomfort als auch Stabilität. Im Praxistest der österreichischen Bergrettung bewies sich der GLOCKNER.TW als optimaler Begleiter bei Einsätzen in extremer Kälte.

    Zurück
    Del.icio.us Facebook Twitter Google

    Zugehörige Bilder

    Peter Veider und Markus Zanier © Zanier | 13.09.2018 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 0.6MB
    Peter Veider und Markus Zanier 
© Zanier

 | 13.09.2018 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 0.6MB
    © Zanier/Martin Lugger

 | 13.09.2018 | JPG, 10 x 15 cm, 300 dpi | 0.1MB
    ©ZANIER 

 | 13.09.2018 | JPG, 10 x 10cm, 300dpi | 0.8MB
    ©ZANIER | 13.09.2018 | JPG, 10 x 10cm, 300dpi | 0.9MB