📋
Meine Pressemappe

    Mit der Hightech-Gondel vom Zentrum direkt in den Pulverschnee

    28.10.2015

    Die neue Penkenbahn verwöhnt mit Komfort und ungeahnten Freiheiten

    Sie ist viel mehr als nur eine neue Seilbahn. Schneller, komfortabler und wirtschaftlicher als das Vorgängermodell. Die neue 3S Penkenbahn in Mayrhofen basiert auf modernster Technik und einem zukunftsweisenden Mobilitätskonzept. Ab der kommenden Wintersaison beginnt für Schneesportler in Mayrhofen das Bergerlebnis schon bei der Fahrt auf den Berg. Starttermin mit einem Eröffnungsevent ist der 19. Dezember 2015.

    Mayrhofen ist kein gewöhnlicher Wintersportort. Deshalb ist die neue Penkenbahn auch keine gewöhnliche Seilbahn. Mitten in dem quirligen Ort im Herzen des Zillertals, der genauso cool und trendy wie klassisch tirolerisch sein kann, setzt die hochmoderne Dreiseilumlaufbahn ab diesem Winter neue Maßstäbe. Direkt im Zentrum steigen die Gäste in eine der 33 Hightech-Gondeln mit jeweils 24 komfortablen Sitzplätzen, wo sie sich über eine exzellente WLAN-Verbindung freuen. In nur acht Minuten schweben sie auf den Penken. Auf 1.790 Metern Höhe erwartet sie das faszinierende und vielseitige Freizeitangebot des Actionberg Penken mit der legendären Harakiri und dem Vans Penken Park, einem der besten Snowparks Europas.
    Die neue Bahn ist schneller, bequemer und leistungsfähiger. Die Transportkapazität ist von 2.000 auf 3.840 Personen pro Stunde gestiegen. Lange Wartezeiten sind Schnee von gestern. Auf einer horizontalen Länge von 2.645 Metern überwindet die Bahn einen Höhenunterschied von 1.146 Metern. Mindestens so beeindruckend wie die Technik sind die Komfort-Features der neuen Bahn. Kinderskischulen freuen sich über einen eigenen Zustieg und auf den großzügigen Depotflächen in der Berg- und Talstation lassen sich Ski und Ausrüstung ideal verstauen. Durch den Bau von zwei weiteren Brücken innerorts wird auch das Skibusnetz noch komfortabler.

    ERÖFFNUNGSEVENT UND RISE&FALL – MEHR ALS EIN GRUND ZUM FEIERN
    Der Eröffnungsevent zur neuen Penkenbahn steigt am 19. Dezember ab 18 Uhr mit Hotspots im ganzen Ort. Und als ob das noch nicht genug wäre, findet am gleichen Tag der Kultevent RISE&FALL statt. Bei dem wahrscheinlich ungewöhnlichsten Sportevent in den Alpen kämpfen Viererteams in den Disziplinen Skibergsteigen, Paragleiten, Mountainbiken sowie Skifahren bzw. Snowboarden um den Sieg. Sie alle müssen 430 Höhenmeter überwinden – die einen bergauf, die anderen bergab. Wer als Erster das Ziel erreicht, dessen Team hat gewonnen.

    Zurück
    Del.icio.us Facebook Twitter Google